Datenschutz für die Steuerberatungskanzlei mit der BioProtect GmbH

HuesmannSteigende Zahlen bei der Einbruchsstatistik verunsicherten zuletzt auch die Mitarbeiter der Steuerberatungskanzlei Huesmann & Pfingstmann in Münster. Im Falle eines Einbruchs ließe sich der materielle Schaden vermutlich recht schnell beheben, das Vertrauen der Mandanten ist jedoch langfristig verloren, wenn klar wird, dass sich jemand an ihren Akten zu schaffen gemacht hat. Von der normalen Kleinfamilie bis zum mittelständischen Unternehmen fühlt sich niemand gut mit der Gewissheit, dass Unbekannte sensible Informationen einsehen konnten.

Um sorglos in den Feierabend oder ins Wochenende gehen zu können, hat sich Teilhaber Burkhard Huesmann zur Installation eines Sicherheitssystems der BioProtect GmbH entschlossen. Zugang zur Kanzlei hat nach Büroschluss nur, wer seine biometrischen Daten in der Datenbank hinterlassen hat. Bei allen anderen Versuchen wird umgehend Alarm ausgelöst.

Nachträglich fasst er zusammen:

„Ungewohnt, die Kanzleiräumlichkeiten am Abend mit Fingerabdruck zu verlassen, aber man fühlt sofort den professionellen Schutz, der so von uns gewünscht war, besonders in Hinsicht auf alle sensiblen Mandatsunterlagen und der aufwendigen EDV-Einrichtung.“

Das Originalschreiben an die BioProtect GmbH:

bioprotect-huesmann